Das Wissen des interdisziplinären Research-Teams, bestehend aus Experten der Fachbereiche Kapitalmarkttheorie, Volkswirtschaft, Recht und Politik, bietet eine breite Basis für die Recherche und journalistische Bereitstellung qualitativ hochwertiger Informationen rund um die Themen Investmentfonds, Vermögensverwaltung und Börse.
FundResearch

Das Online-Portal €uro FundResearch gilt seit Jahren bei IFAs, Vermögensverwaltern und Banken als etablierte unabhängige Institution für Kapitalmarktinformationen mit Fokus Investmentfonds. Unsere Partner profitieren von einem weit aufgespannten Netzwerk und der zielgruppenfokussierten Ansprache an unsere Leserschaft.
FondsNote

Die €uro FondsNote wird als branchenweit bekanntes Gütesiegel für Investmentfonds gemeinsam mit dem Finanzen Verlag (€uro, €uro am Sonntag), der EDISoft GmbH und der FondsConsult Research AG errechnet und vergeben. Interessierte Produktgeber können sich mit guten Noten ausgezeichnet und transparent Ihren Kunden präsentieren sowie sich zugleich von Mitbewerbern absetzen.
Weitere Informationen
Marketing-Formate

Buchen Sie bei uns individuelle Marketingformate, um Ihre Präsenz in der Zielgruppe unabhängige Vermögensverwalter, Private-Wealth-Berater bei Banken und Sparkassen und/oder 34f-Finanzberatern zu steigern. Das geht u.a auch in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift TiAM (Trends im Assetmanagement). Oder via fundresearch.de. Oder mit beiden Titeln in Kombi. Oder über unsere Events (Link). Oder ganz anders.
Datenfeeds

Unsere Datenfeeds liefern wir mit verschiedenen Elite-Anbietern  aus. Dabei geht es primär um Fondsdaten. Bei der  erforderliche IT-Expertise und können wir auf eine langjährige Erfahrung im Fondsdatengeschäft zurückblicken. Einfach fragen.
Weitere Informationen
Professionelle Beratung und institutionelles Research sind in standardisierter Form oder kundenindividueller Vielfalt zielführend. Entscheidend für Ihren Erfolg ist ein Werkzeug, das Ihnen die notwendige Flexibilität  bietet, Ihr Investmentgeschäft an die steigenden regulatorischen Anforderungen und wechselhaften Marktbedingungen skalierbar anzupassen.
FINANZEN FundAnalyzer

Die €uro FundAnalyzer Line bietet hochflexible Standardsoftware für IFAs, Finanzvertriebe und Bank-Research. Ob Retail-Customer oder High Net Worth Individual, jeder Ihrer Kunden sollte eine risikoadäquate Anlageberatung nach der Maßgabe der Regulierer in Anspruch nehmen können. Sie entscheiden beim Einsatz unserer Produkte selbst, ob Sie mit individuellen Analysen, effizient standardisierten Workflows oder mächtigen Optimierungswerkzeugen zählbare Mehrwerte erzeugen möchten.

Der tiefmodulare Aufbau der FVBS 5-Technologie ermöglicht die notwendige Bereitstellung einer kosteneffizienten Plattform und setzt mit der hinreichenden Flexibilität einer Individualsoftware neue Maßstäbe. Sichern Sie sich mit uns als Partner den entscheidenden Vorsprung zu Ihren Mitbewerbern.
Weitere Informationen
Rundum informiert

Stellen Sie sich hier Ihren individuelles Newsletter-Paket zusammen. Einfach die gewünschten Newsletter auswählen, Kontaktdaten eintragen und abschicken.
Ich möchte folgende Newsletter abonnieren, die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen:
Weitere Informationen
Ob Roundtables, ob FundForen, Investment-Konferenzen oder Tete-a-tete-Meetings: Unsere Events sind erstklassig organisiert. Und Sie sprechen exakt die Zielgruppen an, die Sie haben wollen: 32-KWG-Vermögensverwalter. Privatkunden-Experten bei Banken und Sparkassen. Institutionelle Fondsprofessionals. Top-34f-Berater. Alle, die Sie schon immer mal mit Ihrem Know-How begeistern wollten – auch wenn die Regulierung enge Grenzen setzt.
Weitere Informationen
Datenschutzerklärung
I. Vorbemerkung

Die Informationen, die wir auf unseren Seiten zur Verfügung stellen, dienen ausschließlich der Information und sind professionellen Anlegern vorbehalten. Wir bitten Sie deshalb, bei der Anmeldung zu unseren Services ausschließlich die beruflichen Daten (berufliche E-Mail-Adresse, Tel-Nr., Anschrift) anzugeben.
Professionelle Anleger in diesem Sinne sind z.B.:

- Vermögensverwalter nach §32 KWG
- Family-Offices
- Mitarbeiter von Banken und Sparkassen
- IFAs nach §34 d, f, i oder h GewO
- Oder vergleichbare Berufsgruppen.


II. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

uro Advisor Services GmbH
80339 MÜNCHEN
Deutschland

Tel.: 089-2441-802-50
E-Mail: 
info@advisor-services.de
Website: www.advisor-services.de


III. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Dieter Fischer
Tel.: 089-2441-802-50
E-Mail: 
d.fischer@advisor-services.de
Website: www.advisor-services.de


IV. Allgemeines zur Datenverarbeitung


Umfang der Verarbeitung der personenbezogenen Daten
Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer, soweit dies zur Bereitstellung funktionsfähiger Websites und zur Verbesserung unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechts-grundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Grundsätzlich halten wir uns auch an die Vorgaben des deutschen BDSG. Ein wesentlicher Grundsatz des BDSG ist das so genannte „Verbotsprinzip mit Erlaubnisvorbehalt“. Dieses besagt, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Prinzip verboten ist. Sie ist nur dann erlaubt, wenn entweder eine klare Rechtsgrundlage gegeben ist (d. h., das Gesetz erlaubt die Datenverarbeitung in diesem Fall) oder wenn die betroffene Person ausdrücklich (meist schriftlich) ihre Zustimmung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung gegeben hat (§ 4 Absatz 1, § 4a)

Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie uns mitteilen, dass die Daten gelöscht werden sollen. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Verwendete technische Systeme + Dienstleister
Um Ihre Daten zu speichern und zu verarbeiten, setzen wir folgende Softwaresysteme ein:

1. Salesforce „Sales Cloud“
2. FundResearch CMS
3. Matomo
4. Google Analytics
5. INXMAIL


V. Richtlinien in einzelnen Bereichen

1. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseiten erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2. Das Betriebssystem des Nutzers
3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
4. Die IP-Adresse des Nutzers
5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6. Websites von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseiten gelangt

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich.

Technische Systeme (wo werden personenbezogene Daten gespeichert?)

a. FundAnalyzer CMS
b. Salesforce-Cloud
c. fundanalyzer.de-Server; fvbs.pro-Server

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Verwendung von Cookies

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internet-browser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2. Das Betriebssystem des Nutzers
3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
4. Die IP-Adresse des Nutzers
5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6. Websites von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseiten gelangt

Wir verwenden darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise werden folgende Daten übermittelt:

1. Eingegebene Suchbegriffe
2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
3. Website-Funktionen
4. Anonymisierte Besuchshistorien
5. Bestätigung des Disclaimers zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Darüber hinaus verwenden wir Cookies um zu analysieren, welche Inhalte unserer Webseite wie genutzt werden.

Für die folgenden Anwendungen benötigen wir Cookies:

1. Merken von Suchbegriffen
2. Analyse von Seitenaufrufen der User
3. Analyse von genutzten Inhalten der User
4. Verbindung der Newsletter-Userdaten mit MATOMO

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Dauer der Speicherung + Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Zuständig: info@advisor-services.de, Tel.: 089-2441-802-50

Technische Systeme: (wo werden personenbezogene Daten gespeichert?)
a. FundResearch CMS
b. Salesforce-Cloud
c. MATOMO
d. Google Analytics

3. Newsletter
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unseren Internetseiten besteht die Möglichkeit, kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Dabei werden die folgenden Daten erhoben:

1. Firma
2. Berufsstatus
3. Anrede
4. Vorname
5. Nachname
6. E-Mail-Adresse
7. Sicherheitsabfrage

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

1. IP-Adresse
2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn User auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben/kostenfrei abonnieren und hierbei Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere Angaben hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall wird über den Newsletter auch Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Jeder Aufruf im Newsletter wird getrackt und anonymisiert mit der MATOMO-Besuchshistorie verknüpft.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der Daten des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen und ggf. weitere Newsletterangebote zu initiieren. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern. Es wird zudem das Besuchsverhalten auf der Webseite fundresearch.de mit dem des FundResearch-Newsletters ausgewertet, um den Usern eine personalisierte Darstellung und Zusendung von Inhalten zu ermöglichen.

Dauer der Speicherung
Die Daten des Nutzers werden solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Nach einem Abonnement bleiben die Daten zunächst weiter in unserem System.

Technische Systeme:

a. Salesforce-Cloud
b. INXMAIL
c. Microsoft Office
d. FundResearch CMS
e. MATOMO
f. Google Analytics

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Das Abonnement des Newsletters kann jederzeit gekündigt werden. Dazu gibt es einen Link, der am Ende des Newsletters zu finden ist. Sollen die bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten nach Abonnement des Newsletters ebenfalls gelöscht werden, bitten wir Sie eine Mail zu senden an info@advisor-services.de. Danach ist das Customer-Service-Team angewiesen, die Löschung im Rahmen der vorgesehenen Zeitspanne zu löschen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Dauer der Speicherung + Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können die User die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können gelöscht werden. Wir bieten an, dies über den EAS-Service zu organisieren.

4. Mailings

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir versenden im eigenen Auftrag (z.B. für die Einladung zu EAS-Events wie dem €uro FundForum) sowie im Auftrag Dritter Mailings an einen Teil unserer Kunden. Hierfür werden die bei uns hinterlegten Adressdaten verwendet. Die Daten, die hierfür eingesetzt, gespeichert und teilweise abgefragt werden, sind:

- E-Mail-Adresse, Tel.
- Firma, Name, Vorname, Adresse,
- Beruf innerhalb der Finanzbranche
- Teilnahme an früheren Events
- Assets under Management
- Mitarbeiterzahl
- Geschlecht, Titel
- Geburtsdatum
- Möchte keine weiteren Mails
- Möchte keine Anrufe

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs die Einwilligung der User eingeholt und auf die Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient zum einen dazu, die Mailings zuzustellen. Die Erhebung der Daten wie Beruf innerhalb der Finanzbranche dient dazu, zu den Events von EAS (z.B. für Vermögensverwalter, IFAs, Sparkassen…) jeweils die geeigneten Personengruppen einzuladen und das Programm zielgruppenorientiert zu gestalten. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern sowie bestimmte Informationen an Sie vor Versand auszuwählen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird solange gespeichert, wie das Interesse an den Mailings aktiv ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Mailings können durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich bei jedem Mailing ein entsprechender Link. Sollen die bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten nach Abonnement des Newsletters ebenfalls gelöscht werden, bitten wir Sie eine Mail zu senden an info@advisor-services.de. Danach ist das Customer-Service-Team angewiesen, die Löschung im Rahmen der vorgesehenen Zeitspanne zu löschen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Technische Systeme:

a. Salesforce-Cloud
b. INXMAIL
c. Microsoft Office
d. FundAnalyzer CMS

5. Registrierung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unseren Internetseiten bieten wir (in bestimmten Bereichen) Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren oder Kommentare zu hinterlassen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe von Daten mit direktem Personenbezug an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

1. Stammdaten mit E-Mail-Adresse
2. Daten zum beruflichen Profil
3. IP-Adresse
4. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Zweck der Datenverarbeitung
Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Diese sind:

- Bereitstellung von Informationen ausschließlich für professionelle Anleger
- Einladung zu Veranstaltungen (z.B. VVs, Family-Offices, IFAs….)
- Aufbereiten der Userschaft der Webseite für Dritte (es werden hier ausschließlich Daten ohne direkten Personenbezug weitergegeben)
- Personalisierte Auslieferung von redaktionell aufbereiteten Inhalten an Nutzer basierend auf dem beruflichen Profil sowie anonymisierter Besuchshistorien.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Technische Systeme:

Salesforce-Cloud
FundAnalyzer CMS

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen. Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Sollen die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten geändert oder nach Abonnement eines Newsletters gelöscht werden, bitten wir Sie eine Mail zu senden an info@advisor-services.de. Danach ist das Customer-Service-Team angewiesen, die Löschung im Rahmen der vorgesehenen Zeitspanne zu löschen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

6. Webanalyse durch Matomo + Google Analytics

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

-Zwei (ein) Byte(s) der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
- Die aufgerufene Webseite
- Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
- Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
- Die Verweildauer auf der Webseite
- Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die MATOMO-Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Google-Analytics läuft auf den Servern von Google. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes (MATOMO) bzw. 1 Byte (Google Analytics) der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.2.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Sie können den Zeitraum selbst wählen (siehe: https://matomo.org/ docs/privacy/). Bei Google-Analytics https://support.google.com/analytics/answer/7667196)

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen bei Matomo finden Sie hier: https://matomo.org/docs/privacy/Google-Analyticshttps://support.google.com/analytics/answer/7667196

Rechtsgrundlage der Verarbeitungen
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Technische Systeme:
a. Matomo
b. Google Analytics

7. Formulare

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite sind Formulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme und Bestellungen genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

1. E-Mailadresse
2. Name, Vorname
3. Tel-Nr.
4. Daten die für Käufe, Testbestellungen oder Webinare erforderlich sind

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert

1. Die IP-Adresse des Nutzers
2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.  Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme, für Testbestellungen, für Käufe, Abwicklung und Archivierung der Lizenzierung, zur Durchführung von Webinaren und zur Teilnahme an Marketingaktionen. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Formulare zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sollen die Daten, die aus dem Kontaktformular gewonnen wurden, gelöscht werden, ist info@advisor-services.de, Tel.: 089-2441-802-50 zuständig.

Technische Systeme:

a. Salesforce-Cloud
b. FundResearch CMS

8. E-Commerce und Lizenzierung

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unseren Internetseiten www.fundanalyzer.de und www.fvbs.pro besteht die Möglichkeit, Die Software FVBS FundAnalyzer (FVBS) und FVBS professional sowie Module zu diesen Produkten kostenpflichtig zu lizensieren. Dabei werden von Testern und Lizenznehmern die folgenden Daten erhoben:
E-Mail-Adresse
Firma
Name, Vorname, Straße, Ort, PLZ
Land
Anrede
Beruf innerhalb der Finanzbranche
IBAN (nur bei Lizensierung)
BIC (nur bei Lizensierung)
Bank (nur bei Lizensierung)
Maklerpool
Beraternummer
IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Testzugangs zur Software Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Wenn Sie auf unserer Internetseite Waren oder Dienstleistungen erwerben und hierbei Ihre E-Mail-Adresse sowie weitere Angaben hinterlegen, kann diese in der Folge durch uns für den Versand eines Newsletters verwendet werden. In einem solchen Fall kann über den Newsletter auch Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen versendet werden. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Testzugang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Lieferung von Software, Rechnungen, den Customer-Support, Informationen zum Produkt sowie für den Versand von ggf. abonnierten Newslettern verwendet.

Zweck der Datenverarbeitung
Das Erheben und Verarbeiten der Daten des Nutzers dient dazu, die Software FINANZEN FundAnalyzer (FVBS) und FVBS Professional wie gewünscht auszuliefern, die Verwaltung und Archivierung der Lizenznehmer sowie Anwender der Software sicherzustellen,  Rechnungen zu stellen sowie alle Vorgänge Im Rahmen der Rechnungsstellung zu archivieren, die Produkte zu verbessern sowie mit dem Kunden zu kommunizieren, dazu zählen auch Marketingaktionen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Software oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Darüber hinaus behalten wir die Daten weiter, sofern der Kunde sich zusätzlich in einen der Newsletter oder Mailing-Services angemeldet hat.

Technische Systeme:

a. Salesforce-Cloud
b. Microsoft Office

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Kunden können eine Lizenz der Software Finanzen FundAnalyzer (FVBS), FVBS Professional sowie ihrer Module jederzeit mit einer Frist von drei Monaten kündigen (siehe hierzu die AGB zur Software). Sollen die bei der Anmeldung zur Software erhobenen personenbezogenen Daten nach Wirksamwerden der Kündigung der Software oder des Testzugangs unter Berücksichtigung des  Zwecks der Datenverarbeitung gelöscht werden, bitten wir die User eine Mail zu senden an info@advisor-services.de.

9. Rechnungslegung digital

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
Bestimmte Daten von Kunden der Software FVBS Professional und/oder ihrer Module, welche uns den Weg eines Kontoeinzugs ermöglicht haben, geben wir an die Sparkassen-Software SFirm weiter, um die Lizenzgebühren einzuziehen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist des Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Das Gleiche ist der Fall, wenn Sie als Lizenznehmer mit den Zahlungen in Verzug sind. In diesen Fällen geben wir personenbezogene Daten der betroffenen Lizenznehmer an den Dienstleister Creditreform München weiter. Diese Daten sind:

SFirm:

Firma
Name, Vorname,
Straße, Ort, PLZ
Land
Anrede
IBAN/BIC
Bank
Zu bezahlender Betrag
Monat des zu bezahlenden Betrags

Creditreform:
Firma
Name, Vorname,
Straße, Ort, PLZ
Land
Anrede
IBAN/BIC
Bank
Zu bezahlender Betrag
Anzahl der Mahnungen

Zweck der Datenverarbeitung
Wir verwenden die personenbezogenen Daten in diesen Fällen um sicherzustellen, dass die individuellen Lizenzgebühren der jeweiligen Nutzer der Software regelmäßig eingezogen werden (SFirm) und um zu gewährleisten, dass säumige Gebühren bezahlt werden (Creditreform).

Dauer der Speicherung
Grundsätzlich erfolgt eine Löschung der Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung erfüllt wurde. Wir haben dies mit entsprechenden Auftragsdatenverarbeitungsverträgen mit den o.g. Dienstleistern vereinbart.

Technische Systeme:

a. S-Firm
b. Salesforce Cloud

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Sie haben mit der Lizensierung der Software FVBS Professional/FINANZEN FundAnalyzer (FVBS) undder jeweiligen Module die Möglichkeit gewählt, dass wir Ihre Lizenzgebühren per Bankeinzug einziehen. Sie können die hierfür notwendige Weitergabe der Daten an den Dienstleister SFirm widerrufen, in dem Sie den Vertrag zur Lizensierung der Software ändern und die Rechnungsstellung direkt durch uns beantragen. Die Einschaltung von Creditreform im Falle säumiger Zahlungen ist für uns notwendige Geschäftspraxis und Teil der AGB.


VI. Rechte unserer User

Auskunftsrecht
Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
(2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
(3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
(4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
(5) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig sind.

Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
(2) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
(3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
(4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gelöscht werden. Dann ist der Verantwortliche verpflichtet, diese Daten zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
(2) Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
(4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
(5) Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
(2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
(3) aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit
(4) für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke
(5) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Recht auf Datenherausgabe
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Wenden Sie sich in diesen Fällen bitte schriftlich an den Datenschutzbeauftragten. 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerde-führer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
>
Kaufberatung
089 2441 802-57
Mo -Fr 9.00 - 18.00 Uhr